Vier Edle Wahrheiten

Wenn ich die Vier Edlen Wahrheiten lese, dann zieht mich das irgendwie runter. Das Wort Leid ist mir persönlich zu präsent und überstrahlt mitunter alles andere. Ich habe auch Schwierigkeiten Personen, die über die Grundlagen des Buddhismus etwas wissen wollen, die Vier Edlen Wahrheiten zu kommunizieren. Sobald ich mit der ersten Wahrheit beginne, spüre ich schon "Widerstand", was ich verstehen kann, weil es ja nicht wesentlich anderes aussagt als das Leben gleich Leid ist. Wenn jemand gerade nicht in einer Krise steckt, dann sieht er das wohl ein wenig anders...

 

Zur Erinnerung die Vier Edlen Wahrheiten findest Du hier.

 

Ich weiß nicht ob es an der Zeit, der Kultur,... oder einfach nur an meiner Unwissenheit liegt, allerdings würde ich eine Formulierung bevorzugen, welche  Glück oder geistigen Frieden in den Mittelpunkt stellt, also eine positive Ausrichtung hat. Wie wäre es mit so einer Formulierung:

 

Vier Edle Wahrheiten

Die erste Wahrheit besagt: dass alles Dasein in seinem Ursprung vollkommen, befriedigend und voll von Glück (geistigen Frieden) ist.

Die zweite Wahrheit besagt: dass die Ursachen weshalb wir das nicht empfinden vor allem Unwissenheit, Verlangen und Abneigung im eigenen Geist sind

Die dritte Wahrheit besagt: dass das Erlöschen der Ursachen vollkommenes Glück ( vollkommenen geistigen Frieden) erfahren lässt.

Die vierte Wahrheit besagt: Zum Erlöschen der Ursachen (oder zum vollkommen Glück/geistigen Frieden) führt der vom Buddha gewiesene achtfache Pfad.

 

Wie fühlt sich das an? 

 

Für mich fühlt es sich wesentlich besser an! Allerdings ist die Frage, ob es auch stimmt? Wenn ich es richtig verstehe, dann steckt in jedem von uns die "Buddhanatur". Also habe ich ja schon alles in mir was ich brauche, eigentlich habe ich zuviel und muss die Ursachen, die mich von dieser Natur trennen, los werden. Wenn dem so ist, bleibt vollkommenes Glück oder geistiger Frieden übrig? Oder ist es vielmehr so, dass sich mit der Buddhanatur die Dualität auflöst und weder das eine noch das andere vorhanden ist? Dann würde allerdings bei den "ursprüngich" genannten Vier Edlen Wahrheiten ebenso nicht nur Leid erlöschen... Aber vielleicht geht das nun zu weit ;-)

 

Vielleicht finde ich auf meinem Weg ja noch befriedigende Antworten zu den Fragen!

 

Wie siehst Du das mit den Vier Edlen Wahrheiten? 


(09.01.2015)


Kommentar schreiben

Kommentare: 0