Fünf Silas

Die fünf Silas sind Sittlichkeitsregeln im Buddhismus und sind Teil des 8-fachen Pfades (welche Du hier findest).

 

Nachfolgend eine ausführlichere Darstellung:

 

1) Ich will keine Wesen töten oder verletzen.

Auf friedliche Weise will ich mit mir und anderen umgehen.

Alles Leben will ich schützen und fördern, so gut ich es vermag.

 

2) Ich will nichts nehmen, was mir nicht gegeben wird.

Sorgfältig will ich mit dem umgehen, was ich bekomme

und großzügig will ich das geben,

was mir gehört um anderen zu helfen.

 

3) Ich will durch mein sexuelles Verhalten niemandem schaden.

Ich will die Beziehungen meiner Mitmenschen respektieren

und ihnen helfen, ihr Glück zu bewahren.

 

4) Ich will darauf achten, mit Worten nicht zu verletzen.

Ich will nur das sagen, was wahr und hilfreich ist.

 

5) Ich will mich von allem abwenden, was mich in einen

berauschten und benebelten Zustand versetzt.

 

(16.03.2015)