InternetSeite in Überarbeitung

15.07.2016

Hallo,

ich überarbeite gerade die Internetseite. Es wird ein neues Hauptthema geben - Postwachstumsökonomie. Die Artikel über Buddhismus werden vorerst noch einige Zeit bleiben.

 

Ich bitte Dich um ein wenig Geduld.

 

Danke & liebe Grüße

Jürgen


Aufschrei

"Seine Antworten auf ihre Fragen sind meist schlicht und zeugen von einer fortgeschrittenen Vertrotteltheit." (Harald Welzer)

 

 

Wachstums- und Wirtschaftssystem

 

Zu glauben, dass diese Weltwirtschaftskrise durch mehr Wachstum oder mehr Verlass auf den (unregulierten) Markt zu überwinden wäre gleicht einer Hand, die sich auf einer Herdplatte verbrennt und glaubt durch vermehrtes und stärkeres Drücken der Schmerz aufhört.

 

Das kapitalistische Wachstums- und Wirtschaftssystem ist doch mittlerweile jenseits von Gut und Böse. Wir nehmen teil an einem Pyramidenspiel. Es wird uns vorgegaukelt, dass wir damit reich an Glück werden. Aber eigentlich wandert nur Geld von unten nach oben. Und jene am Fuße der Pyramide stehen dumm da.

 

Weder Reichtum noch Glück und nicht mal mehr ein süßer Traum davon ist fassbar. Dieser süße Traum hat sich doch schon längst verflüchtigt und ist mittlerweile zum Alptraum geworden.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Kick me

Die fortwährende Suche nach einem neuen Kick:

  • Reisen, Abenteuer, Sex, Konsumgüter, ...
  • Ablenkung pur - alles meist nur kurzfristig
  • Leidenschaft für das Tun, egal was es ist

 

Ich liege auf der Terrasse. Die Sonne wärmt meinen Körper. Ich schließe die Augen. Höre Vögel zwitschern. Der Wind streichelt mein Gesicht. Ich atme tief ein - atme langsam aus. In der Ferne höre ich Autos fahren. Bleibe bei meinem Atem. Ich entspanne mich, empfinde Glück.

mehr lesen 0 Kommentare

Weshalb Vergänglichkeit gut und wichtig ist

08.01.2016

 

Vergänglichkeit oder auch Unbeständigkeit ist eine der drei Daseinsmerkmale, welche ich in der Rechten Erkenntnis bereits kurz angeführt habe. Diesmal widme ich mich ein wenig ausführlicher diesem aus meiner Sicht wesentlichen und interessanten Thema.

 

Kerngedanke dabei ist, dass sich alles wandelt und nichts von ewigem Bestand ist.

 

Als ich mich die ersten Male mit Vergänglichkeit beschäftigte, empfand ich ein unangenehmes Gefühl. Der Grund dafür war, dass...

 

Hier geht es weiter:

- Weshalb Vergänglichkeit gut und wichtig ist

 


Bucket List - 3 Fragen

02.01.2016

 

Ich habe mir schon öfters überlegt, ob ich eine Bucket List erstellen mag.

 

Hast Du schon eine?

 

Falls Du keine Ahnung hast, was das ist: es sind Dinge, Erlebnisse, Ziele die man vor seinem Tod noch haben, erlebt oder erreicht haben will.

 

Irgendwie verspüre ich einen inneren Widerstand eine Bucket List zu erstellen. Somit habe ich noch keine.

 

Weshalb der innere Widerstand?

 

Hier geht's weiter:

- Bucket List - 3 Fragen

 


Rechte Gesinnung

11.12.2015

 

(Rechtes Denken, Rechtes Bestreben, Rechte Absicht; Rechte Motivation, Rechte Entschlossenheit)


Nach Rechter Erkenntnis ist Rechte Gesinnung das 2-te Glied des Achtfachen Pfades. Beide zusammen bilden den Abschnitt der Weisheit.


Mittels Rechter Erkenntnis sollen Dinge und Erlebnisse so wahrgenommen werden wie sie sind – eine ausführliche Beschreibung findest Du [hier]. Darauf basierend ist Rechte Gesinnung der Entschluss oder die Absicht unsere Gedanken in folgende Richtung ...


Weiter geht's hier:

- Rechte Gesinnung



Aufschrei!

25.11.2015


"Seine Antworten auf ihre Fragen sind meist schlicht und zeugen von einer fortgeschrittenen Vertrotteltheit." (Harald Welzer)



Wachstums- und Wirtschaftssystem


Zu glauben, dass diese Weltwirtschaftskrise durch mehr Wachstum oder mehr Verlass auf den (unregulierten) Markt zu überwinden wäre gleicht einer Hand, die sich auf einer Herdplatte verbrennt und glaubt durch vermehrtes und stärkeres Drücken der Schmerz aufhört.

 

Das kapitalistische Wachstums- und Wirtschaftssystem ist doch mittlerweile jenseits von Gut und Böse. Wir nehmen teil an einem Pyramidenspiel. ...


Weiter geht's hier:

- Aufschrei



Die Vier Unermesslichen

Die Vier Unermesslichen - Aphorismen
Die Vier Unermesslichen - Aphorismen

02.08.2015


Aphorismen zu den Vier Unermesslichen.



Rechte Erkenntnis

20.07.2015


Rechte Erkenntnis (Sichtweise, Ansicht, Einsicht) ist das 1-ste Glied des „Edlen Achtfachen Pfades“. Dieser Pfad ist jener, von dem der Buddhismus behauptet, er führe zur Erlösung von jeglichem Leid.

 

Du bist Dir nicht sicher, ob das stimmt?

 

Sehr gut! Das ist schon ein wünschenswerter Anfang!

 

 

Prüfe es

 

Egal was Du hier liest - oder irgendwo anders. Egal was Dir erzählt wird, prüfe es selbst. Prüfe es in Deinem Erleben, in Deiner Welt.


Weiter geht's hier:

- Rechte Erkenntnis



Kick me

10.07.2015


Die fortwährende Suche nach einem neuen Kick:

  • Reisen, Abenteuer, Sex, Konsumgüter, ...
  • Ablenkung pur - alles meist nur kurzfristig
  • Leidenschaft für das Tun, egal was es ist

 

Ich liege auf der Terrasse. Die Sonne wärmt meinen Körper. Ich schließe die Augen. Höre Vögel zwitschern. Der Wind streichelt mein Gesicht. Ich atme tief ein - atme langsam aus. In der Ferne höre ich Autos fahren. Bleibe bei meinem Atem. Ich entspanne mich, empfinde Glück.

 

Ich empfinde Freude. Brauche nichts Besonderes dazu. Und dann, dann gibt es Zeiten da steigt Unruhe in mir auf. Bin nicht in meinem Gleichgewicht. ...


Weiter geht es hier:

- Kick me



Edle achtfache Pfad

28.06.2015

 

Ich finde Geschichten, Metaphern, Gedichte und Aphorismen toll. Deswegen habe ich zum 8-fachen Pfad ein paar Aphorismen geschrieben.

 

Sie dienen der Erklärung der einzelnen Punkte auf dem Pfad.

 

Download
Edle Achtfache Pfad
8-facher Pfad - Aphorismen
Achtfacher Pfad.pdf
Adobe Acrobat Dokument 79.4 KB

Vier edle Wahrheiten - Du kennst sie und wendest sie an

17.06.2015

 

Stimmt nicht, meinst Du? O.k. vielleicht nennst Du sie anders - vielleicht ist es Dir nicht bewusst. Im Prinzip bist Du ihnen schon dutzende Male gefolgt. Du glaubst mir noch immer nicht? Dann werde ich es Dir beweisen. Also, wie lauten die vier edlen Wahrheiten: ...

 

Hier geht es weiter:

- Vier edle Wahrheiten - Du kennst sie und wendest sie an

 


5 Fähigkeiten

30.04.2015

 

oder Heilssinne, Grundkräfte

 

Welche sind diese 5 Fähigkeiten? Was ist so besonders daran? Weshalb empfinde ich eine große Begeisterung, wenn ich mich mit ihnen beschäftige?

 

All das kannst Du hier lesen:

 

- 5 Fähigkeiten

 


37 Aspekte des Erwachens

23.04.2015


Diesmal eine umfangreichere Aufzählung. Diese ist gegliedert in 7 Bereiche. Es ist eine Kurzzusammenfassung für den Weg zur Erleuchtung.


Infolge werde ich mich den einzelnen Aspekten oder auch Bereichen zuwenden. Aber zuerst hier einmal die Aufzählung:


- 37 Aspekte des Erwachens



Die 3 Fragen

30.03.2015


(frei nach Leo Tolstoy)


1. Wann ist die wichtigste Zeit?
2. Wer ist die wichtigste Person?
3. Was ist das Wichtigste zu tun?


Antworten zu diesen Fragen findest Du hier:


- Die 3 Fragen


5 Silas

16.03.2015

 

5 Regeln denen ich auf meinem buddhistischen Weg folgen soll. Ist doch easy... dachte ich. Auf dem 1-sten Blick war es dann auch so. Auf dem 2-ten Blick kam dann ein wenig Verzweiflung hoch. Ich schaute tiefer und plötzlich fand ich einige Verhaltensweisen, welche entgegen den Regeln waren. Zumindest so wie ich sie interpretiere. Ich beobachtete meine Taten weiter. Ich war unsicher. Konnte tlw. meine Handlungen nicht mehr so richtig einordnen - verletze ich damit die Regeln nun, oder nicht? Dachte über vergangenes nach. Schlussendlich fragte ich mich: Bin ich tatsächlich so ein schlechter Mensch?

 

Weiter mit dem Blogeintrag zu den 5 Silas geht es hier:

- 5 Silas

 

Eine reine Aufzählung der 5 Silas findest Du hier:

- 5 Silas

 


Während des Ärgerns

10.03.2015

 

Im Beitrag "Auf Ärger vorbereiten" habe ich einige Denkansätze und Handlungen angeführt, die ich vorbereitend tun kann um meinem Ziel näher zu kommen und mich nicht so zu ärgern... aber da es mir wohl nicht gelingen wird mich nie zu ärgern, folgen nun ein paar Ideen was ich tun kann, wenn ich mich mal ärgere. Diese bauen meist...

 

Interesse? Hier kannst Du weiterlesen:

- Während des Ärgerns

 


Auf Ärger vorbereiten

04.03.2015

 

Obwohl ich immer wieder höre, dass Ärger tief verwurzelt in uns ist, dass es normal ist sich zu ärgern, habe ich mich entschieden, dass zumindest ich meinen Ärger soweit wie möglich reduzieren mag.

 

Und da es kaum möglich ist, dass ich alle...

 

Hier geht's weiter:

- Auf Ärger vorbereiten

 


Ärger, Bedürfnisse & Selbstbewusstsein

27.02.2015

 

Erkennst Du den Zusammenhang? Wann werde ich eigentlich ärgerlich, wütend, oder hasse jemanden?

 

Auf der Suche nach den Gründen für meinen Ärger fand ich folgende Antworten: Ich ärgere mich wenn jemand/etwas entgegen meinen Bedürfnissen, Erwartungen und Werten handelt/ist. Das schließt auch ein, dass wenn ich ein Ziel verfolge, mir jemand oder etwas im Weg steht. Und was für mich nicht gleich so offensichtlich war, ...

 

Hier geht's weiter:

- Ärger, Bedürfnisse & Selbstbewusstsein

 


Ärger schadet (nur) Dir

22.02.2015

 

"Ärger macht hässlich!"


Bedarf es noch einer weiteren Begründung, neben diesem allgemein bekannten Spruch? Na gut dann doch noch ein wenig mehr dazu.

 

Ich empfinde Ärger, Wut oder vielleicht sogar Hass als unangenehmes Gefühl. Je nachdem wie stark dieses Gefühl ist, habe ich körperliche Nebenwirkungen die da bspw. wären: Anspannung, Unruhe, erhöhter Blutdruck, rotes Gesicht,... . Also wenn ich die Wahl hätte zwischen...

 

Hier geht's weiter:

- Die Welt und ich / Ärger schadet (nur) Dir

 


Ärger

17.02.2015

 

Ärger ist aus meiner Sicht einer der unnötigsten Emotionen auf der Welt. Deshalb widme ich diesem Thema in den nächsten Tagen/Wochen eine Reihe von Beiträgen.



Ärger vor Gericht

Es war einmal in der U-Bahn...

Auf meinem Weg zur Arbeit war ich dabei in eine U-Bahn zu steigen. Der Eingangsbereich bei den Türen war relativ frei und man konnte problemlos einsteigen und in die Mitte des Zuges gehen. Oder besser man hätte können, ich nicht...

 

Was ich gedacht habe und weshalb das nicht fair war findest Du unter diesem Link:

 

- Die Welt und ich / Ärger / Ärger vor Gericht

 


Du tust es nicht...

13.02.2015

 

Es gibt eine Fortsetzung des Beitrages "Tue es (einfach)". Du willst was tun, tust es aber nicht, kein Grund Dich zu quälen! Manchmal ist das eben so. Hast Du dennoch Zweifel, dann lies einfach mal hier...

 

- Die Welt und ich / Du tust es nicht

 


1.000 und 1...

09.02.2015

 

...nein nicht Nacht, sondern 1.000 gute und eine miese Sache. Und auf was ich schaue, das liest Du hier...

 

- Die Welt und ich / 1.000 und 1...

 


Die Vier Unermesslichen

04.02.2015


Für mich sind die Vier Unermesslichen seit längerer Zeit Teil meiner buddhistischen Praxis. Welche dies sind findest Du hier

 

- Überblick / Die Vier Unermesslichen

 

Meine Auseinandersetzung - wie sind diese zu verstehen, welche Grenzen haben sie, sind Missverständnisse oder Gefahren vorhanden - findest Du unter diesem Link

 

- Gedanken & Erlebnisse / Die Vier Unermesslichen